logo


zurück zur Übersicht

St. Georg Klinikum investiert in Infrastruktur – 120 Parkplätze mehr für Patienten und Besucher

Eisenach. Das St. Georg Klinikum eröffnet heute das neue Parkhaus auf dem Klinikgelände, das mit rund 120 zusätzlichen Parkplätzen die Parksituation für Patienten und Besucher deutlich entspannen wird. Damit stellt das St. Georg Klinikum insgesamt 220 Parkplätze zur Verfügung. „Wir investieren mit diesem Parkhaus nicht nur in den Service für unsere Patienten, die möglichst nah im Krankhaus parken können. Es ist auch eine Investition in die Sicherheit aller. In der Vergangenheit waren manche Autofahrer sehr kreativ in der Parkplatzsuche. Das hatte zur Folge, dass auch die Zufahrt zur Notaufnahme für die Rettungswagen oder die Rettungsgassen für die Feuerwehr zugeparkt waren. Sind wir bisher kulant mit  Falschparkern verfahren, werden wir nun  konsequent falschparkende Fahrzeuge abschleppen lassen“, erläutert Thomas Breidenbach, Geschäftsführer des St. Georg Klinikums. An den Parkgebühren ändert sich nichts – auch die ersten 30 Minuten bleiben weiterhin kostenfrei für die Gäste.

Dem Bau des Parkhauses waren zahlreiche Maßnahmen vorausgegangen. Unter anderem  wurde zunächst ein Gebäudekomplex, das nicht mehr genutzt wurde, abgerissen. Schließlich wurde auf einer Fläche von  48 Metern Länge und 33 Meter Breite der Boden ausgehoben, um Platz für das untere Parkdeck zu schaffen. Anschließend konnte die Stahlkonstruktion aufgerichtet werden. Das Parkhaus verfügt  auf zwei Ebenen über  jeweils eine Fläche von 1.600 qm. Es ist mit einer großen Beleuchtungsanlage versehen und wird in angewiesenen Bereichen videoüberwacht. Auch der Lärmschutz der Anlieger wurde bei den Planungen berücksichtigt. Das St. Georg Klinikum investiert rund 1 Million aus Eigenmitteln. Das i-Tüpfelchen wird eine Fassadenverkleidung sein.

Die gesamten Baumaßnahmen erstreckten sich von September 2017 bis Mai 2018 inklusive einer Winterpause. Auch die noch späten sehr tiefen Temperaturen in diesem Jahr verhinderten eine frühere Fertigstellung, da das obere Parkdeck mit einer speziellen Beschichtung versehen

wird, die konstante 10 Grad plus erfordert. Ab heute kann das untere Parkdeck befahren werden. Geplant ist, am 11. Mai auch das obere Parkdeck zu eröffnen.

Parkplätze sind ein rares Gut – das weiß jeder aus dem Alltag. Deshalb stellt das St. Georg Klinikum weitere 270 Parkplätze für seine Angestellten zur Verfügung.

Pressetermin Parkhaus 04052018.jpg

Thomas Breidenbach, Geschäftsführer GKE, Chris Heinemann, Bauleiter, und Andreas Iffland, Verwaltungsleiter GKE,  zur Eröffnung des unteren Parkdecks

Pressetermin oberes Parkdeck 04052018.jpg

Das obere Parkdeck während der Beschichtungsarbeiten