logo


Klinik für Innere Medizin III

Pneumologie, Infektiologie, Beatmungs- und Schlafmedizin

Luft ist Leben, Luftholen ist lebenswichtig. Ungefähr 20.000 Liter Luft atmen wir an jedem Tag über die Atemwege ein und aus. Kommt es dort zu einer Erkrankung, kann das schnell fatale Folgen haben, die rasch erkannt und dann entsprechend therapiert werden müssen. Dies erfolgt im Bereich der Pneumologie, die sich mit den Krankheiten der Atmung und der Lunge, des Rippenfells, der Atemmuskeln, des rechten Herzens inklusive des Lungenkreislaufes sowie der allergischen Erkrankungen vor allem der Atemwege befasst.

Wichtig ist dabei: Die genaue Abklärung der Ursachen, denn unter Umständen kann die Luftnot auch andere Gründe haben, häufig beispielsweise eine Minderfunktion des Herzens. Aus diesem Grund ist der Fachbereich Pneumologie, Beatmungsmedizin und Schlafmedizin auch Teil der Gesamtklinik für Innere Medizin. Eine sehr enge Zusammenarbeit erfolgt zudem mit der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin und anderen Fachbereichen wie der Neurologie und Physiotherapie, sodass Patienten auf das Wissen bzw. die Anwendungen der verschiedenen Fachdisziplinen zurückgreifen können und damit jederzeit optimal und ganzheitlich diagnostiziert und therapiert werden können.

Natürlich stehen uns die neuesten und qualitativ hochwertigsten diagnostischen Verfahren der modernen Pneumologie zur Verfügung. Nahezu alle festgestellten Erkrankungen der Lunge werden in unserer Klinik auch behandelt, beispielsweise Entzündungen der Lunge, der Bronchien und des Rippenfells, bronchienverengende (obstruktive) Atemwegserkrankungen (Asthma, COPD und chronische Bronchitis), bösartige Tumore der Lunge, der Bronchien oder des Rippenfells, Berufserkrankungen wie beispielsweise Bäckerasthma, Asbestose oder Silikose sowie diverse andere Erkrankungen der Atemorgane.

Als überlappende wie gemeinschaftliche Diagnostik und Therapie zur Klinik für Kardiologie und Internistische Intensivmedizin wird die spezielle Betreuung von Patienten mit Lungenhochdruck sein. Hierzu gehört auch die Durchführung diagnostischer Rechtsherzkatheteruntersuchungen.

Einen besonderen Schwerpunkt in unserem Fachbereich nimmt die Diagnose und Therapie von Erkrankungen des Schlafes bzw. schlafbezogener Atemstörungen in unserem Schlaflabor ein. Auch dabei steht ein ständiger Austausch mit Fachärzten anderer Bereiche an erster Stelle, sodass eine schnelle und umfassende Versorgung jederzeit gewährleistet ist.