logo


Nierenzentrum am St. Georg Klinikum Eisenach

Dialyse und nephrologische Praxis


Die Niere ist ein wichtiges Organ zum Ausscheiden von Harn- und Giftstoffen. Ein Nierenversagen bedeutet eine Vergiftung des Körpers. Diese Vergiftung kann der Körper nicht mehr alleine regulieren. In diesen Fällen muss eine Dialyse, eine Blutwäsche, durchgeführt werden. Für diese Behandlung werden die Fachärzte für Innere Medizin - Nephrologie hinzugezogen.

In Eisenach sind zusammen mit der Gemeinschaftspraxis Dr. med. Thomas Franke, Dr. med. Sabine Herz, Dr. med. Thomas Keller zwei Facharztpraxen für Innere Medizin - Nephrologie etabliert. Diese führen bei chronisch nierenkranken Patienten in der Region die ambulante Betreuung sowie ambulante Dialysen durch. Das St. Georg Klinikum hat mit diesen Praxen einen Kooperationsvertrag geschlossen, damit die Nephrologen ihre Patienten auch während eines stationären Aufenthaltes weiterbetreuen können. Ebenfalls ist damit die 24-Stunden-Versorgung durch Fachärzte bei akut nierenkranken Patienten im Krankenhaus gesichert. Die Zusammenarbeit zwischen unseren Klinikärzten und den niedergelassenen Ärzten führt zu einer Verbesserung der Behandlung und Versorgung nierenkranker Patienten.