logo


Klinik für Urologie und Kinderurologie

Westthüringer Beckenbodenzentrum

Interdisziplinäres Tumorzentrum

Liebe Patientinnen und Patienten,

die Urologie befasst sich mit den Erkrankungen des Harntraktes (Nieren, Harnleiter, Harnblase und Harnröhre) sowie der männlichen Genitalorgane. Neben den Fehlbildungen im Kindesalter sind es später die gutartigen Erkrankungen bzw. Funktionsstörungen des Harntraktes sowie der Genitalorgane und insbesondere die bösartigen Tumoren (Krebs der Prostata, Harnblase, Nieren, Hoden, Penis etc.) an denen unsere Patienten leiden. Durch den Einsatz hoch moderner endoskopischer und wenig invasiver Methoden können wir heute den größten Teil dieser Erkrankungen gut behandeln. Wichtig ist uns dabei eine hohe Sicherheit für die Patienten und natürlich die Verbesserung bzw. der Erhalt der Lebensqualität. Zur Komplettierung der Therapie bieten wir bei bösartigen Erkrankungen die medikamentöse Tumortherapie in Zusammenarbeit mit unseren onkologischen Kollegen an. Damit schaffen wir die Basis für eine umfassende und bestmögliche Versorgung unserer Patienten nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Gemeinsam mit anderen Fachrichtungen an unserem Haus betreiben wir das Westthüringer Beckenboden-Zentrum, womit wir ein breites Spektrum zur Behandlung von Patienten mit Inkontinenzprobleme anbieten können.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind stets bemüht, Ihnen den Aufenthalt in unserer Klinik während Ihrer Behandlung so angenehm wie möglich zu gestalten.

Unser Leistungsspektrum:

  • Diagnostik u. Therapie der gutartigen und bösartigen Erkrankungen von Harn- u. männlichen Geschlechtsorganen
  • Organ- und funktionserhaltende Tumor-Operationen an der Niere
  • große radikale Tumor-Operationen an Nieren, Blase u. Prostata (auch potenzerhaltend)
  • Blasenersatz-Operationen (neue Darmblase)
  • Systemische Chemotherapien in kollegialer Zusammenarbeit mit unseren Onkologen
  • endoskopische Operationen im Harntrakt (auch Laser-gestützt)
  • perkutane Operationen (Schlüsselloch-Chirurgie)
  • Diagnose und Therapien bei Blasenfunktionsstörungen und Harninkontinenz
  • plastisch-rekonstruktive Operationen, auch bei angeborenen Fehlbildungen (mikrochirurgisch)
  • Kinderurologie (v.a. Hypospadie, Abflußstörung, Reflux, Hodenhochstand, Enuresis)
  • Moderne Steintherapie mit sanfter Steinzerstörung und –entfernung
  • Andrologie