logo


zurück zur Übersicht

Am 25. Juni 2018 ist das Pflegemobil im St. Georg Klinikum Eisenach

Das Pflegemobil kommt nach Eisenach

Tipps und Informationen von den Profis für Fachpersonal und pflegende Angehörige

Am Montag, dem 25. Juni 2018 von 10.00 und 16.00 Uhr können sich Fachpersonal und pflegende Angehörige im St. Georg Klinikum rund um das Thema Pflege informieren.

Bereits zum  30. Mal ist das Pflegemobil, eine gemeinnützige Einrichtung der GGP-Gesellschaft für Gesundheits- und Pflegebildung gemeinsam mit dem Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe (DBfK) in Mitteldeutschland unterwegs. Eine Woche lang stehen die Pflegeprofis an unterschiedlichen Orten allen Interessierten Rede und Antwort, die Fragen rund um die Pflege haben.

Tipps, Informationen und wertvolle Adressen rund um die Pflege zu Hause erhalten interessierte Bürgerinnen und Bürgern von Pflegeexperten vor Ort. Das Pflegemobil des Deutschen Berufsverbandes für Pflegeberufe ist ab 25.06. unterwegs in Thüringen und legt Station in Eisenach (25.6.), Weimar (26.6.), Arnstadt (27.6.) und Saalfeld (28. 6.) ein.

Das Pflegemobilteam möchte diese Aktion nutzen, für beruflich Pflegende neueste Informationen rund um die Berufspolitik zu geben und lädt zu einer Fortbildung und einem Besuch am Info-Stand ein. Zu allen Themen gibt es, neben dem persönlichen Gespräch außerdem kostenloses Informationsmaterial zum Mitnehmen.

Pflegende Angehörige bekommen dort Tipps, Informationen und nützliche Adressen für die Pflege zu Hause. „Wenn pflegende Angehörige gut beraten sind, können die Menschen länger in ihrer häuslichen Umgebung bleiben“, wissen die  Pflegemobil-Experten aus Erfahrung.  Dieser Aufgabe hat sich der DBfK verschrieben, und leistet mit dem Pflegemobil einen wichtigen Beitrag dazu.

 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

---

Der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) ist die Interessenvertretung der beruflichen Pflege in Deutschland. Er vertritt die mit über 1,2 Millionen Alten-, Gesundheits- und Kinder-/ Krankenpfleger/-innen mit Abstand größte Gruppe im deutschen Gesundheitswesen.