logo


zurück zur Übersicht

Feierliche Namensgebung der Klinik für Urologie und Kinderurologie nach dem Mitbegründer der Modernen Urologie Prof. Dr. Maximilian Nitze

Eisenach. Anlässlich seines 170. Geburtstages wurde die Klinik für Urologie und Kinderurologie nach Prof. Dr. Maximilian Nitze (1848-1906), dem Erfinder des elektrisch beleuchteten Zystoskops und somit Mitbegründer der Modernen Urologie, benannt.  Nitze ist in unmittelbarer Nähe zum Klinikum auf dem Eisenacher Friedhof bestattet. Das St. Georg Klinikum hat im Jahr 2012 die Patenschaft für die Grabfläche übernommen. Anlässlich der Namengebung war es unserem Haus ein Anliegen, den Grabstein und die Einfriedung der Grabfläche restaurieren und damit wieder in einen würdevollen Zustand versetzen zu lassen. Der Förderverein des St. Georg Klinikums hat die Restaurierung mit einer rund 5-stelligen Summe unterstützt.  Dem Förderverein gebührt unser ausdrücklicher Dank.

Grabmal Nitze feierliche Namensgebung.jpg