logo


FTK_0028.jpg

In unserem neu gegründeten Teilbereich der Parkinsonkomplexbehandlung bieten wir unter der Führung von Oberarzt Dr. med. Oleg Hein ein gesondertes Therapiespektrum für Patienten mit Bewegungsstörungen an. Die Patienten verbleiben für 2-3 Wochen in unserer Therapie. Hierbei wird zunächst der klinische Status erhoben und eine medikamentöse Therapie initiiert bzw. optimiert. Zeitgleich finden tägliche physiotherapeutische, ergotherapeutische und logopädische Maßnahmen statt. Zusätzlich stehen die Möglichkeiten der Sporttherapie sowie die Therapie im bewegungsbad zur Verfügung. Die Patientin werden außerdem von unserer Neuropsychologin mit betreut. Es werden gegebenenfalls kognitive Defizite aufdeckt und können gezielt behandelt werden.

Ferner werden Strategien für das häusliche Umfeld erarbeitet und dem Patienten bei der Entlassung mit auf den Weg gegeben.

Das Pflegepersonal ist insbesondere im Umgang mit Parkinsonpatienten und den Gewohnheiten geschult. Eine Kontaktaufnahme kann gerne über unser Bettenmanagement erfolgen.