Sprechstunden Im Notfall
23. April 2021

ACHTUNG – Klinikum warnt vor Telefonbetrug

In den letzten Wochen gab es zahlreiche Anrufe im St. Georg Klinikum Eisenach mit Hinweisen auf eine Telefonbetrugs-Masche:

Anrufer gaben sich als Arzt/Ärztin des St. Georg Klinikums aus. Sie erklärten, dass ein Kind oder anderer Verwandter des Angerufenen im Klinikum schwerst krank behandelt werden müsse. Da die Finanzierung der Behandlung nicht gesichert sei, müsse umgehend Geld überwiesen werden – oftmals wurden 5-stellige Summen benannt. Betroffene berichten davon, dass großer Druck am Telefon auf sie ausgeübt würde.

Das Klinikum Eisenach betont erneut, dass es in keinem Fall mit Geldforderungen telefonisch an Bürgerinnen und Bürger herantritt und warnt vor dem Betrug. Gehen Sie in keinem Fall auf die Betrüger und ihre Geldforderungen ein!

zurück

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!