Sprechstunden Im Notfall
GKE-060

Oberarzt(w/m/d) mit dem Teilgebiet Palliativmedizin

Unsere Klinik für Innere Medizin III umfasst die hämatologisch/onkologische Station mit 32 Betten und die Palliativstation mit 10 Betten. Auf der Palliativstation arbeiten derzeit 2 Oberärztinnen, die sich um die komplexe Betreuung der Patienten kümmern.

Angeschlossen ist die Poliklinik mit einem hämatologisch/onkologischen Sitz. Wir sind zertifiziert als onkologisches Zentrum der DGHO.

Wir behandeln alle Patienten mit hämatologischen und onkologischen Erkrankungen außer Patienten, die eine Hochdosistherapie oder Transplantation benötigen. Des Weiteren werden in der Poliklinik (Onkologie) auch Patienten mit hämostaseologischen Erkrankungen behandelt.

Die Chefärztin ist zur Weiterbildung für 24 Monate im Teilgebiet Hämatologie /Onkologie und zur 12-monatigen Weiterbildung in der Palliativmedizin ermächtigt.

Ihr Aufgabenbereich:

  • Aufnahme, Festlegung der Therapiestrategien
  • Tägliche Visiten
  • Anleitung des palliativmedizinischen Teams
  • Wöchentliche Teambesprechungen
  • Regelmäßige Teilnahme an den Supervisionen
  • Durchführung mit inhaltlicher Gestaltung der 2x im Jahr stattfindenden „Denk an Dich Tage“ für die Angehörigen
  • Kontakte mit den Niedergelassenen
  • Konsiliartätigkeit für die anderen Stationen des Hauses
  • Teilnahme am palliativmedizinischen Rufdienst
  • Teilnahme am Bereitschaftsdienst/Notaufnahme der internistischen Kliniken
  • Regelmäßige Kontakte mit den Angehörigen der Patienten

Ihr Profil:

  • Facharzt für Innere Medizin oder Allgemeinmedizin oder Anästhesiologie
  • Zusatzbezeichnung Onkologie / Hämatologie wünschenswert
  • Zusatzbezeichnung Palliativmedizin wünschenswert oder kann im Rahmen der Tätigkeit erworben werden
  • Sie sind eine interessierte Ärztin bzw. ein interessierter Arzt, die/der beruflich weiterkommen möchte und eine neue Herausforderung sucht
  • Freude am Beruf mit Einsatzbereitschaft und hohem Maß an Engagement und Zuverlässigkeit, mit Interesse an teamorientierter und interdisziplinärer Zusammenarbeit
  • Flexibilität, Kommunikations-und Kooperationsfähigkeit

Wir bieten Ihnen:

  • eine unbefristete Oberarztposition mit einer attraktiven, der Position angemessenen Vergütung nach den Arbeitsvertraglichen Richtlinien der Caritas (in Anlehnung an den Marburger Bund)
  • eine überdurchschnittliche betriebliche Altersvorsorge
  • vielfältige Fort-und Weiterbildungsangebote sowie Teilnahme an medizinischen Kongressen
  • eine modern ausgestattete Cafeteria und Mitarbeiterparkplätze
  • Dienstfahrrad Leasing
  • ein kollegiales Miteinander bei guter Arbeitsatmosphäre
  • familienfreundliche Arbeitszeitgestaltung
  • Angebote zur Gesundheitsvorsorge
  • Eisenach ist das wirtschaftliche Zentrum der Region mit einer lebendigen Innenstadt, vielfältigen Freizeit-und Kulturangeboten im grünen Herzen Deutschlands mit optimalen Verkehrsanbindungen. Dazu zählen die unmittelbare Lage an der A4 sowie ein ICE-Bahnhof (2 Stunden nach Frankfurt a. M. und 2,5 Stunden zum Berliner Hbf.), die Landeshauptstadt Erfurt mit Flughafen ist 30 Minuten Autofahrt entfernt.

Für Rückfragen steht Ihnen gerne Chefärztin Frau Dr.-Med. Christiane Hering-Schubert unter der Tel. 03691/698-2322 oder per E-Mail: zur Verfügung.

Bewerbungsinfos

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Beurteilungen. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt in digitaler Form. Aus Sicherheitsgründen können wir Bewerbungen ausschließlich im PDF-oder Bildformat entgegennehmen.

Das sind wir

Das St. Georg Klinikum Eisenach ist ein Krankenhaus der regional intermediären Versorgung (ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung) mit teilweise überregionalem Versorgungsauftrag. Es betreibt 500 Betten, davon eine psychiatrische Tagesklinik mit 68 Plätzen. Die Behandlungsangebote gliedern sich in 14 chefärztlich geleitete Kliniken in den Fachgebieten Innere Medizin, Neurologie, Chirurgie, Orthopädie, Urologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie, Anästhesiologie und Psychiatrie. Dem Klinikum ist ein Medizinisches Versorgungszentrum angegliedert. Es betreibt eine eigene Pflegeschule mit 50 Ausbildungsplätzen pro Ausbildungsjahr.

Das Klinikum versorgt jährlich 23.000 stationäre und mehr als 24.000 ambulante Patienten. Das St. Georg Klinikum Eisenach ist Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Als kirchliche Einrichtung gehört es dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland an.

FTK 0053 Parks Besucher Aussenanlagen 10

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!