Sprechstunden Im Notfall
19. Mai 2021, 00:00 Uhr

5. Kinderurologisches Symposium an der Wartburg

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

als spezialisiertes Teilgebiet der Urologie ist gerade die Kinderurologie oftmals sehr komplex und erfordert ein gutes interdisziplinäres Zusammenarbeiten sowie eine enge Verzahnung zwischen den Sektoren. Wir möchten daher unsere Veranstaltungsreihe zur Kinderurologie auch dieses Jahr wieder gemeinsam mit Ihnen durchführen und haben hierfür aktuelle Themen aufgegriffen. Wir werden auf die Bedeutung komplexer Fehlbildungen des Urogenitaltraktes und die Nachsorgerelevanz eingehen. Für einen Vortrag dazu konnten wir Herrn Prof. Rösch aus Regensburg als Vorsitzenden des AK Kinderurologie der Deutschen Gesellschaft für Urologie gewinnen.

Weitere Themen sind die klinische Bedeutung von zystischen Veränderungen der Nieren sowie die weitere Abklärung von Abflussstörungen als Differentialdiagnose. Neben den lokalen Kooperationspartnern können wir hier im klinischen Alltag auch auf universitäre Partner in der Kindernephrologie und Nuklearmedizin zurückgreifen.

Desweiteren möchten wir auf alltägliche Themen wie die Antibiotikaprophylaxe und deren Probleme sowie Inhalte der neuen Leitlinien zur Kinderurologie eingehen.

Zu unserem 4. Kinderurologischen Symposium an der Wartburg laden wir Sie ganz herzlich ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und die Diskussion mit Ihnen zu aktuellen Fragen und Entwicklungen in der Kinderurologie.

zurück

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!