Sprechstunden Im Notfall

Epilepsie und EEG

FTK 0024 Stroke Unit web

Zertifizierte Stroke-Unit

FTK 0100 Neurologie team 1

Hochqualifiziertes Team

FTK 0029 Neuro Ergotherapie web

Neurologische Frührehabilitation

Behandlung von Epilepsi

In der Klinik für Neurologie und klinische Neurophysiologie besteht eine Expertise für Anfallserkrankungen insbesondere der Epilepsie. Wir bieten eine ausführliche EEG-Diagnostik inklusive Videomonitoring-EEG, Langzeit-Ableitungen, Schlafentzugs-EEGs und Stimulations-EEGs an. Drei hochwertig ausgebildete FMTAs beherrschen sämtliche Ableitungen und Stimulationsmethoden, die für eine optimale Diagnostik genutzt werden können.

Die Klinik für Neurologie ist als Ausbildungsstätte der Deutschen Gesellschaft für klinische Neurophysiologie im Rahmen der EEG-Ausbildung anerkannt. Das St. Georg Klinikum Eisenach bietet jährlich ein hochrangig besetztes EEG-Seminar überregional an. Insofern ist nicht nur die Ausbildung ein Grundbaustein für die optimale Diagnostik von Anfallserkrankungen.

Die Klinik für Neurologie bietet eine Epilepsie-Fachassistenz zur Aufklärung von Patientinnen und Patienten an. Hierbei spielen soziale Aspekte, rechtliche Aspekte und langfristiges therapeutisches Management eine große Rolle. Betroffene Patientinnen und Patienten können oftmals nicht in ihren Beruf zurückkehren, was eine zügige Umorientierung notwendig macht. Hierfür haben wir ausgebildete Epilepsie-Fachassistentinnen, die hier eine geduldige und langfristige Beratung anbieten.

Die Anfallsselbstkontrolle und das Management der Anfälle durch Angehörige spielt in der Aufklärung eine große Rolle. Durch sensible Aufklärung können hier Ängste abgebaut werden und optimistischere Perspektiven vermittelt werden. Die Einleitungen einer Rehabilitationsmaßnahme in einer speziellen Epilepsie-Klinik gehört für viele Patientinnen und Patienten zum Standard in der Bewältigung des täglichen Lebens und einer zügigen Rückführung in sämtliche Lebensbereiche.

Anfallserkrankungen spielen in unserer Klinik eine große Rolle, das Pflegepersonal, die Ärzte und die weiteren Mitarbeiter sind im Umgang trainiert. Durch ergotherapeutische, logopädische und physiotherapeutische Unterstützung können wir auch Defizite darüber hinaus sinnvoll in Verbindung mit Anfallserkrankungen behandeln. Durch die neuropsychologische Expertise der Klinik können kognitive Anteile einer Epilepsie sinnvoll diagnostiziert werden und zum Beispiel von depressiven Anteilen differenziert werden. Dies spielt in der Gesamtperspektive für Patientinnen und Patienten einen wesentlichen Faktor.

Zur elektiven Aufnahme steht unser Elektivmanagement Oberärztin Dr. Bosold 03691/698-2899 zur Verfügung. Eine Weiterbehandlung in unserer Spezialsprechstunde für Epilepsie des MVZ für Neurologie kann angeschlossen werden.

Ferner können auch Patienten mit Mehrfacherkrankungen und Behinderungen in unser therapeutisches Anfallskonzept aufgenommen werden.

Der Chefarzt Alexander Strickler besitzt das Zertifikat Vagusnerv-Stimulation. Eine Implantation von Vagusnerv-Stimulatoren sowie eine fortführende Kontrolle und Funktionsüberprüfung werden durch die Klinik und das Medizinische Versorgungszentrum Eisenach geleistet.

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!

Bildrechte

© www.flashlight-tk.de

© malopo, malopo

© www.flashlight-tk.de