Sprechstunden Im Notfall
Westthüringer

Beckenbodenzentrum

FTK 0006 OP

Zusammenarbeit mit den kooperierenden Disziplinen

FTK 0032 St Georg Beckenbodenzentrum

Erfolgreichen Therapie auf Vertrauensbasis

FTK 0035 Web Komfortstation Ausstattung 9

Komfortable Zimmerausstattung und persönlicher Service

Sprechstunden

Beckenbodenzentrum

Termine nach Vereinbarung

Anmeldung:

Beckenbodenzentrum

Urininkontinenz
Tel. 03691 698-2730

Beckenbodenrekonstruktion
Tel. 03691 698-1103
Tel. 03691 698-2901

Stuhlinkontinenz/koloproktologische Erkrankungen
Tel. 03691 698-2001
Tel. 03691 698-3048


Wir bieten kompetente Hilfe mit hochmoderner Diagnostik und fachübergreifender Therapie.

Erfolgreichen Therapie auf Vertrauensbasis

Die Inkontinenz kann als eine Volkskrankheit angesehen werden, da ca. 6 bis 8 Mio. Deutsche davon betroffen sind. Unverändert wird diese Problematik mehr oder weniger gesellschaftlich tabuisiert. Nicht selten entstehen daraus sogar Partnerkonflikte oder eine gesellschaftliche Isolation. Jedoch können aufklärende und offen geführte Gespräche zwischen Behandler und Patienten hilfreich sein und den Weg zu einer erfolgreichen Therapie ebnen. Dabei ist gegenseitiges Vertrauen die Basis für eine gute Zusammenarbeit. Im „Westthüringer Beckenbodenzentrum“ sehen wir uns als eine Anlaufstelle für Patienten, die von dieser Problematik betroffen sind.

Fachübergreifende Zusammenarbeit für unsere Patienten

Das menschliche Becken ist ein komplexes Gebilde, das einer Vernetzung übergeordneter Steuerorgane unterliegt. Dies ist die Basis für die Kontinenz von Stuhl und Urin, gleichzeitig jedoch auch für die ungehinderte Entleerung von Harnblase und Darm.

Aus diesem Grund ist die von uns angebotene Diagnostik und Therapie von funktionellen Störungen der Beckenorgane fachübergreifend aufgebaut und strukturiert. Die uns heute zur Verfügung stehenden Möglichkeiten decken alle Formen der Harn- und Stuhlinkontinenz ab.

Die Intention unseres interdisziplinären Beckenbodenzentrums liegt dabei auf der Zusammenarbeit mit den kooperierenden Disziplinen Urologie, Gynäkologie und Chirurgie sowie den assoziierten Abteilungen und Kliniken für Neurologie, Radiologie, Physiotherapie und Diätberatung. So kann die spezifische Kompetenz der einzelnen Fachbereiche unter Abwägung der heute verfügbaren diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten für ein gutes Behandlungsergebnis genutzt werden. Wir bieten Ihnen modernste Funktionsdiagnostik, inkl. Video-Urodynamik.

Es ist uns ein besonderes Anliegen, allen Patienten mit Inkontinenz bzw. funktionellen Störungen der Beckenorgane optimal helfen zu können. Wir stehen dabei gern für persönliche Gespräche zur Verfügung und freuen uns, wenn Sie sich vertrauensvoll an uns wenden.

Komplexes Zusammenspiel Beckenboden

Der Beckenboden ist sehr komplex und oft führt die krankhafte Veränderung einer Komponente zu Veränderungen auch der anderen Elemente. Somit liegt oft im klinischen Alltag eine kombinierte Störung vor, die das Know-How verschiedener Fachrichtungen erfordert. So finden wir bei Patienten mit Stuhlgangsproblemen aufgrund des gestörten Zusammenspiels der nervalen Versorgung und der Lageveränderung zueinander auch Probleme mit der Harnkontinenz und dem Wasserlassen. Genauso ist es auch umgekehrt. Nur selten sind es einzelne Komponenten des Beckenbodengefüges, die gestört sind. Das ist oft nur dann so, wenn sich die Patienten frühzeitig bei Beschwerden zur weiteren Abklärung in einem Beckenbodenzentrum vorstellen, wo die notwendigen Fachrichtungen vorgehalten werden. Dann sind das Therapieren bzw. die Behandlung um vieles einfacher und dem Patienten kann schnell und besser geholfen werden, noch bevor sich eine dauerhafte Veränderung einstellt. Länger bestehende Störungen und Beschwerden sind oft schwerer zu behandeln.

Behandlungsangebot im Beckenbodenzentrum

Neben vielen konservativen Ansätzen bei der Behandlung gibt es zunehmend mehr operative Möglichkeiten, die ein minimalinvasives (mit kleinsten Aufwand eingreifendes) Vorgehen ermöglichen. Neu ist das robotische Operieren mit filigraner Technik, das in unserem Klinikum mit einem da Vinci bereits etabliert ist. Damit kann eine komplexe Störung in einer Sitzung robotisch assistiert therapiert werden. Darmvorfälle oder -lageanomalien können zusammen mit Korrekturen an Harnblase und Haltestrukturen des Beckenbodens erfolgen (z.B. bei der Prolaps- bzw. Descensuschirurgie mit laparoskopische Kolposakropexie oder Bruch mit und ohne Kombination von plastischen Rekonstruktionen bzw. Korrekturen im anorektalen Bereich). Dabei können künstliche Bänder und Netze in Ausnahmefällen helfen.

Experten im Westthüringer Beckenbodenzentrum

Ihre Ansprechpartner
Prof Dr med Heiko Wunderlich Urologie web

Prof. Dr. Heiko Wunderlich (MHBA)

Facharzt für Urologie und Kinderurologie
Zusatzbezeichnungen Spezielle Urologische Chirurgie, Andrologie, Spezielle Kinde- und Jugend-Urologie, Medikamentöse Tumortherapie, Palliativmedizin


Chefarztin PD Dr Anke Mothes Frauenheilkunde web

Priv.-Doz. Dr. med. habil. Anke Mothes

Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Westthüringer Beckenbodenzentrum

Prof Dr Kneist Foto Anfang 2020

Univ.-Prof. Dr. med. Werner Kneist

Facharzt für Chirurgie, Facharzt für Viszeralchirurgie und spezielle Viszeralchirurgie, Gesundheitsökonom (ebs)

Publikationen Pubmed

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!

Bildrechte

© malopo, malopo

© Tobias Kromke www.flashlight-tk.de