Sprechstunden Im Notfall
Umfassende und bestmögliche Versorgung

Klinik für Innere Medizin II Gastroenterologie und Endoskopie

FTK 0001 Klinik Innere II web
FTK 0007 Klinik Innere II web

Moderne und zukunftsorientierte Endoskopie-Abteilung.

DSC 0001 Gruppenbild Innere Kliniken Komp

Engagiertes und kompetentes Schwestern- und Ärzteteam.

76 mvz Andreas Kirbes Innere Medizin II web

Dipl. med. Andreas Kirbes

leitet seit 2015 sehr erfolgreich die Klinik für Gastroenterologie. Als gebürtiger Eisenacher hat er seit 1990 zunächst in den Christlichen Krankenhäusern und seit 2003 im St.-Georg-Klinikum das Gebiet der Gastroenterologie mitgeprägt und gemeinsam mit seinem Team weiterentwickelt.

Die Klinik für Gastroenterologie/Hepatologie und Allgemeine Innere Medizin ist eine von drei Kliniken für Innere Medizin im St. Georg Klinikum. Die Klinik für Innere Medizin II unter Leitung von Herrn Dipl.-med. Andreas Kirbes kooperiert mit den anderen beiden Einrichtungen im Kollegialsystem.

Gastroenterologische Klinik

Die Gastroenterologie (Klinik für Innere Medizin II) beinhaltet die Erkrankungen des gesamten Verdauungssystems (Speiseröhre, Magen, Dünn- und Dickdarm, Bauchspeicheldrüse, Leber und Gallenwege). Im Vordergrund stehen die endoskopischen Untersuchungstechniken zur Abklärung von Krankheitssymptomen wie Bauchschmerzen, Gelbsucht und Durchfall. Ein Hauptaugenmerk gilt der gastroenterologischen Tumordiagnostik, den chronisch entzündlichen Darmerkrankungen sowie den Sucht- und Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes mellitus und Zöliakie).

Bei bösartigen Erkrankungen bieten wir die Zusammenarbeit mit unserem interdisziplinären Tumorzentrum an. Damit schaffen wir die Basis für eine umfassende und bestmögliche Versorgung unserer Patienten nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft.

Stationäre Behandlung

Das Behandlungskonzept wird auf der modern ausgerichteten Station (B31) mit insgesamt 34 Betten in 17 Zweibettzimmern durch engagierte Ärzte und ein motiviertes Pflege-Team umgesetzt. Pro Jahr behandeln wir hier ca. 2000 Patienten. Unser Bettenmanagement sorgt für eine optimale Planung unserer Patientenaufnahmen und deren zeitnahe Versorgung. Die Notfallversorgung in der Endoskopie übernimmt ein 24-Stunden- Bereitschaftsdienst.

Ambulante Behandlung

In regelmäßigen Abständen bieten wir eine Spezialsprechstunde für besondere gastroenterologische Krankheitsbilder an. Dazu gehören chronisch entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, mikroskopische Kolitis) und chronische Leberentzündungen (chronische Virushepatitiden, autoimmunologische und Stoffwechselerkrankungen der Leber). Pro Quartal kommen etwa 200 Patienten in die Spezialsprechstunde.

Sprechstunden

Sprechstunde für Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen

Mi. 13.45 – 16.00 Uhr

Anmeldung:

chronisch-entzündliche Darmerkrankungen

03691 698 1807

Innere Medizin II

Anmeldung:

Sekretariat Innere Medizin II

Simone Mokros
Tel. 03691 698-2301
Fax 03691 698-7230

E-Mail senden

Leistungen

Unser Leistungsspektrum

Alle diagnostischen Maßnahmen werden in unserer modernen und zukunftsorientierten Endoskopie-Abteilung durchgeführt. Pro Jahr finden hier mehr als 5000 Untersuchungen statt. Durch die angemessene Verabreichung von Beruhigungsmedikamenten während der Untersuchung hat sich der Untersuchungskomfort deutlich verbessert.

Innovative endoskopische Videotechnik ermöglicht diagnostische und therapeutische Spiegelungen und Punktionen des oberen Verdauungstraktes (Gastroskopie), des unteren Verdauungstraktes (Koloskopie), der Bauchspeicheldrüsen- und Gallenwege (ERCP und Endosonografie).

Unser Behandlungsspektrum
  • Erkrankungen der Speiseröhre, des Magens, des Dünn- und Dickdarms, des Enddarms und Afters
  • Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen
  • Störungen der Beweglichkeit (Motilität) der Muskulatur der Speiseröhre und des Enddarms
  • Tumoren des Magen-Darm-Traktes
  • Tumoren der Bauchspeicheldrüse, der Leber- und Gallengänge sowie des Dickdarms
  • Steine oder Verengungen (Stenosen) in Gallen- und Pankreasgang
  • Chronische Durchfallerkrankungen und chronische Bauchschmerzen
  • Dünndarmerkrankungen
  • Zystische Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und der Leber
  • Entzündliche und infektiöse Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Leber
  • Leberzirrhose und ihre Komplikationen
  • Entzündungen der Bauchspeicheldrüse und ihre Komplikationen
  • Seltene internistische Erkrankungen (z.B. unklares Fieber)
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten (Zöliakie, Weizensensitivität)
  • Endokrinologische Erkrankungen (Diabetes mellitus)
  • Entzündliche Gelenkveränderungen
Diagnostische Maßnahmen

Die notwendigen diagnostischen Maßnahmen werden in unserer sehr modernen und zukunftsorientierten Endoskopie-Abteilung (über 5000 Untersuchungen pro Jahr) durchgeführt.

  • Innovative endoskopische Videotechnik ermöglicht diagnostische und therapeutische Spiegelungen und Punktionen des oberen Verdauungstraktes (Gastroskopie), des unteren Verdauungstraktes (Koloskopie), der Bauchspeicheldrüsen- und Gallenwege (ERCP und Endosonografie).
  • Ambulant werden Darmspiegelungen angeboten, was auch die Vorsorgekoloskopie ab für Frauen ab dem 55.und Männer ab dem 50.Lebensjahr umfasst.
  • Ambulante Gastroskopien und Kontrastmittelverstärkte Sonografien (als moderne bildgebende Ergänzung zur Differentialdiagnostik unklarer Leberherde) können wir prästationär mit Einweisungsschein durchführen.
  • Durch die angemessene Verabreichung von Beruhigungsmedikamenten während der
  • Untersuchung hat sich der Untersuchungskomfort deutlich verbessert.

Team der Klinik für Innere Medizin II

Rund um die Uhr für Sie da

Ein engagiertes und kompetentes Schwestern- und Ärzteteam kümmert sich um Ihr Wohl und stehen Ihnen während des Behandlungsprozesses rund um die Uhr zur Seite. Dabei steht das vertrauensvolle Gespräch mit Ihnen im Mittelpunkt. Auch Ihre Angehörigen finden mit ihren Fragen und Sorgen jederzeit ein offenes Ohr bei uns.

Ärzteteam: 8
Pflegeteam:
15 auf Station B31, 8 in der Endoskopie-Abteilung

STATIONEN

Moderne Stationen

Gastroenterologische Station (B31)
34 Betten (2-Bett-Zimmer)

Komfortstation (B11)
12 Betten (1- und 2-Bett-Zimmer)

Intermediate Care-Intensivstation (C11)
22 Betten

Chirurgische Intensivstation (E11)
12 Betten

LAGE & ORIENTIERUNG

So finden Sie uns

Bitte halten Sie sich am Haupteingang zunächst geradeaus und folgen Sie der Beschilderung zum Haus B. Die Gastroenterologische Station (B31) befindet sich in der 3. Etage und ist über den Fahrstuhl erreichbar. Zwei Stockwerke darunter, in der 1. Etage, befindet sich die Komfortstation (B11). Die Endoskopische Funktionsabteilung finden Sie im Erdgeschoss. Halten Sie sich am Übergang zwischen Haus B und C links und biegen Sie vor dem Fahrstuhl halbrechts ab.

Lageplan

Informationen für einweisende Ärzte

Eine konstruktive und fachbezogene Zusammenarbeit mit unseren ambulanten Kollegen hat für uns einen hohen Stellenwert. Deshalb möchten wir auch für Sie immer erreichbar sein.

Chefarzt

Tel. 0 3691-698-2300 (Sekretariat Frau Mokros)

Stationäre Einweisung – Bettenmanagement

Tel. 0 3691-698-2299 oder 6982-399 (Frau Baulesch und Frau Reyer-Schorneck)

Gastroenterologische Station B31

Tel. 0 3691-698-2310

Endoskopische Funktionsabteilung - Terminvereinbarung:

Tel. 0 3691-698-3101

MVZ-Terminvereinbarung (Schwester Marianne)

Tel. 0 3691-698-1807

Zentrale Notaufnahme - bei Notfalleinweisungen

Tel. 0 3691-698-3000

Arzt - IMC (Gastroenterologische Intensivpatienten)

Tel. 0 3691-698-2205

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!

Bildrechte

© www.flashlight-tk.de

© www.flashlight-tk.de

© Tobias Kromke www.flashlight-tk.de

© Tobias Kromke www.flashlight-tk.de