Sprechstunden Im Notfall
Weiterbildung im St. Georg Klinikum

Ärztliche Weiterbildungsermächtigung

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die Möglichkeiten der medizinischen Aus- bzw. Weiterbildung bei uns im Haus, mit Angaben zu den Teilgebieten und Weiterbildungsermächtigungen unserer Ärzte.

Innere Medizin und Allgemeinmedizin

Facharzt für Innere Medizin

Chefärztin Dr. med. C. Hering-Schubert gemeinsam mit Chefarzt Dipl.-Med. A. Kirbes und Chefarzt Dr. med. M. Jahnecke
Dauer: 60 Monate, 6 Monate Intensivmedizin, 6 Monate Notfallaufnahme

Facharzt/-ärztin für Innere Medizin und Gastroenterologie

Chefarzt Dipl.-Med. A. Kirbes gemeinsam mit Chefärztin Dr. med. C. Hering-Schubert
Dauer: 48 Monate (einschließlich ambulanter Bereich) 6 Monate Intensivmedizin, 6 Monate Notfallaufnahme

Facharzt/-ärztin Innere Medizin und Kardiologie

Dauer: 48 Monate (davon 6 Monate Notfallmedizin, 6 Monate Intensivmedizin) (WBO 2020)

Zusatz-Weiterbildung Palliativmedizin

Chefärztin Dr. med. C. Hering-Schubert
Dauer: 6 Monate ( Teilzeitweiterbildung 30 Stunden/Woche) (WBO 20)

Facharzt/-ärztin Innere Medizin und Teilgebiet Hämatologie und Onkologie

Chefärztin Dr. med. C. Hering-Schubert in Kooperation mit Oberärztin K. Sladko
Dauer: 24 Monate (einschließlich ambulanter Bereich)

Zusatz-Weiterbildung Infektiologie

Oberarzt Dr. med. M. Ecke
Dauer: 12 Monate

Blockweiterbildung Arzt für Innere Medizin und Allgemeinmedizin (m/w/d)

in Kooperation mit:

  • Landesärztekammer Thüringen
  • Kassenärztliche Vereinigung Thüringen
  • niedergelassene Praxis Annika Schmidt, Kurstraße 2, 99817 Eisenach
  • Hausarztpraxis Lipfert, Eisenacher Straße 42a, 99848 Wutha-Farnroda
  • Hausarztpraxis Dr. med. Jörg Budeus, Am Gebräun 4, 99817 Eisenach
  • Gemeinschaftspraxis Dr. med. Katja Heim, Nordplatz 22, 99817 Eisenach
  • Hausarztpraxis Dr. med. Silke Först, Braugasse 5a,99831 Ifta
Chirurgie

Facharzt/-ärztin für allgemeine Chirurgie

Chefarzt Prof. Dr. med. Werner Kneist gemeinsam mit Chefarzt Dr. med. T. Haak
Dauer: 72 Monate (48 Monate Allgemeine Chirurgie sowie 24 Monate Basisweiterbildung, davon 12 Monate Orthopädie und Unfallchirurgie und 6 Monate Notfallaufnahme) (WBO 2011)

Facharzt/-ärztin für Viszeralchirurgie

Chefarzt Prof. Dr. med. Werner Kneist
Dauer: 72 Monate (WBO 2020), davon 6 Monate Intensivmedizin, 6 Monate Notfallaufnahme

Facharzt/-ärztin für Gefäßmedizin

Chefarzt Dr. med. N. Cebi
Dauer: 60 Monate

Facharzt Orthopädie und Unfallchirurgie

Chefarzt Dr. med. T. Haak im Verbund mit Dr. med. T. Claasen
Dauer: 48 Monate

Teilgebiet spezielle Unfallchirurgie

Chefarzt Dr. med. T. Haak
Dauer: 36 Monate

Kinder- und Jugendmedizin

Facharzt/-ärztin für Kinder- und Jugendmedizin


Chefarzt Dr. med. B. Kretzschmar (volle Weiterbildungsermächtigung)
Dauer: 60 Monate, davon 6 Monate Intensivmedizin

Teilgebiet Neonatologie

Chefarzt Dr. med. B. Kretzschmar
Dauer:
12 Monate

Zusatz-Weiterbildung Kindergastroenterologie

Chefarzt Dr. med. B. Kretzschmar
Dauer: 18 Monate

Teilgebiet Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin

Chefärztin Dipl.-Med. A. Lesser
Dauer: 18 Monate

Spezielle Kinder- und Jugend-Urologie

Chefarzt Prof. Dr. med. H. Wunderlich
Dauer: 18 Monate

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Facharzt/-ärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Chefärztin Dipl.-Med. A. Lesser gemeinsam mit Chefärztin PD Dr. med. habil. A. Mothes
Dauer: 60 Monate

Anästhesiologie und Intensivmedizin

Facharzt/-ärztin für Anästhesiologie

Chefarzt Dipl.-Med. Michael Kaiser im Verbund mit Univ.-Prof. Dr. M. Bauer
Dauer: 60 Monate im Ausbildungsverbund mit dem Universitätsklinikum Jena (einschließlich 12 Monate Intensivmedizin)

Leitender Oberarzt Dr. med. Rolf Hauschild im Verbund mit Univ.-Prof. Dr. M. Bauer
Dauer: 60 Monate im Ausbildungsverbund mit dem Universitätsklinikum Jena (einschließlich 12 Monate Intensivmedizin)

Zusatzweiterbildung Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin

Oberarzt Holger Claus gemeinsam mit Oberarzt Dr. med. Jörn Schlechtweg
Dauer: 12 Monate

Psychiatrie und Psychosomatik

Facharzt/-ärztin für Psychiatrie und Psychosomatik

Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie/Psychiatrie
Chefärztin Dr. med. B. Preiß im Verbund mit der Klinik für Neurologie
Dauer: 24 Monate plus 12 Monate Neurologie

Facharzt/-ärztin für Psychosomatische Medizin

Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie/Psychiatrie
Chefärztin Dr. med. B. Preiß
Dauer: 24 Monate

Facharzt/-ärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

Tagesklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie/Psychiatrie
Chefärztin Dr. med. B. Preiß
Dauer: 36 Monate

Neurologie

Facharzt/-ärztin für Neurologie

Klinik für Neurologie
Chefarzt Dr. med. A. Strickler
Dauer: 48 Monate (inkl. 6 Monate intensivmedizinische Versorgung)

Die Aus- und Weiterbildung zum Facharzt für Neurologie nach den Kriterien der Landesärztekammer Thüringen liegt unserer Abteilung sehr am Herzen. Es liegt die volle Weiterbildungsermächtigung für 48 Monate zum Facharzt für Neurologie vor.

Während der Weiterbildungszeit zum Arzt/Ärztin für Neurologie können sämtliche nachzuweisenden Untersuchungsmethoden erlernt und die erforderlichen Untersuchungszahlen erreicht werden.

  • Mind. 6 monatiger Einsatz als „Funktionsassistent*in“ für die Elektrophysiologie mit täglichen Befunderstellungen der Elektrophysiologie, EEGs, Durchführung der Ultraschalldiagnostik und der EMGs
  • Intensive Einarbeitung in die Stroke-Unit mit NIHSS-Zertifikat und Erlernung der FEES-Techniken
  • Erlernen intensivmedizinischer Maßnahmen im Rahmen der mind. 6 monatigen Intensivzeit
  • Erwerb des EEG-Zertifikats der DKGN
  • Tägliche neurologische/neuroradiologische Befundbesprechungen
  • Wöchentliches EEG-Seminar
  • Weiterbildungscurricula Neuropsychologie und Neurologische Begutachtung
  • Finanzierung externer Fortbildungsveranstaltungen
  • Anbindung an die Weiterbildung der Thüringischen Gesellschaft für Neurologie, Psychiatrie und Kinder-und Jugendpsychiatrie (TGPNK) mit neurologischem Weiterbildungscurriculum
  • Regelmäßige Fallseminare mit Fallvorstellungen (Kassel-Eisenach, TGPNK)
  • Wöchentliche Vorstellungen von Hot Topics und wichtigen aktuellen Fachartikeln
  • Weiterbildung in den Bereichen Transfusion, Hygiene, Genetik und Labor im Rahmen der Pflichtfortbildungen
  • Regelmäßige Weiterbildungsveranstaltungen zum Thema „Multiple Sklerose“ mit externen Referenten und Fallvorstellungen

Es besteht zudem die Möglichkeit hausintern die psychiatrische Weiterbildungszeit in der Psychiatrischen Tagesklinik (Chefärztin Dr. med. Birgit Preiß) zu absolvieren. Hier besteht ebenfalls die Weiterbildungsermächtigung.

Urologie

Facharzt für Urologie

Chefarzt Prof. Dr. med. H. Wunderlich (volle Weiterbildungsermächtigung)
Dauer: 60 Monate

Subspezialisierung Andrologie

Chefarzt Prof. Dr. med. H. Wunderlich (volle Weiterbildungsermächtigung)
Dauer: 18 Monate

Zusatz-Weiterbildung Medikamentöse Tumortherapie

Chefarzt Prof. Dr. med. H. Wunderlich gemeinsam mit Oberarzt Dr. med. H. Stolle (volle Weiterbildungsermächtigung)
Dauer: 12 Monate

Spezielle Kinder- und Jugend-Urologie

Chefarzt Prof. Dr. med. H. Wunderlich
Dauer: 18 Monate

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!