Sprechstunden Im Notfall
58/17

Pharmaziepraktikanten (m/w/d) in der Zentralapotheke

Wir bieten:

Abwechslungsreiche einblicke in alle Aufgabengebiete einer Krankenhausapotheke u. a. mit folgenden Schwerpunkten:

  • Arzneimittelanamnese:
    • Kennenlernen der Tätigkeit eines Stationsapothekers (Internistische - und Onkologische Abteilung)
    • Teilnahme an Visiten
    • Bearbeitung von Medikationsplänen (umstellung der Aufnahmemedikation in die hausliste mit Medikationsa-nalyse und Optimierung der Arzneimitteltherapie)
    • Bearbeitung von Apothekenkonsilen
  • Arzneimittelinformation
    • Bearbeitung von Anfragen von Ärzten und dem Pflege-personal
    • Vortrag zu einem pharmazeutischen Thema Arzneimittelherstellung:
    • Plausibilitätsprüfung und anschließende herstellung verschiedener rezepturen
    • Einblick in die Abläufe der Zytostatikaherstellung
  • Arzneimittellogistik:
    • regelmäßige Mitarbeit bei der Arzneimittel- und Medizinprodukteausgabe
    • Stationsbegehungen
    • Einblicke in die verschiedenen Arbeitsabläufe: Warenein-gang, Bearbeitung von retouren
    • Chargenrückrufe von Arzneimitteln, Stationsversorgung per Modulsystem
  • Ausbildungsgespräche zu verschiedenen Themenbereichen:
    • Betäubungsmittel, T-Rezepte, Importarzneimittel
  • Arzneimittelanalytik:
    • eigenverantwortliches Arbeiten in der AnalytikPrüfung von Ausgangsstoffen (nasschemische nach weise, Brechungsindex, Schmelzpunktbestimmung)

Sie erhalten eine angemessenen Vergütung sowie Sozialleistungen nach der AVR-Caritas.

Wir suchen:

Eine engagierte, verantwortungsbewusste und selbständig arbeitende Persönlichkeit, die neben fundiertem pharmazeutischem Fachwissen auch über soziale Kompetenz und gute Kommunikationsfähigkeit verfügt.

Für Rückfragen steht Ihnen die Leiterin unserer Apotheke, Frau Stefanie Pietschmann unter der Tel. 03691 – 698 3500 zur Verfügung.

Bewerbungsinfos

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung einschließlich Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und Beurteilungen. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bevorzugt in digitaler Form. Aus Sicherheitsgründen können wir Bewerbungen ausschließlich im PDF-oder Bildformat entgegennehmen.

Das sind wir

Das St. Georg Klinikum Eisenach ist ein Krankenhaus der regional intermediären Versorgung (ein Krankenhaus der Schwerpunktversorgung) mit teilweise überregionalem Versorgungsauftrag. Es betreibt 500 Betten, davon eine psychiatrische Tagesklinik mit 68 Plätzen. Die Behandlungsangebote gliedern sich in 14 chefärztlich geleitete Kliniken in den Fachgebieten Innere Medizin, Neurologie, Chirurgie, Orthopädie, Urologie, Gynäkologie und Geburtshilfe, Pädiatrie, Anästhesiologie und Psychiatrie. Dem Klinikum ist ein Medizinisches Versorgungszentrum angegliedert. Es betreibt eine eigene Pflegeschule mit 50 Ausbildungsplätzen pro Ausbildungsjahr.

Das Klinikum versorgt jährlich 23.000 stationäre und mehr als 24.000 ambulante Patienten. Das St. Georg Klinikum Eisenach ist Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena. Als kirchliche Einrichtung gehört es dem Diakonischen Werk der Evangelischen Kirche Mitteldeutschland an.

FTK 0053 Parks Besucher Aussenanlagen 10

Im nicht lebensbedrohlichen Krankheitsfall ist Ihr Hausarzt für Sie da.

Ist Ihr Hausarzt nicht zu erreichen, steht Ihnen der Kassenärztliche Notdienst unter der zentralen, kostenfreien Tel. 116 117 zur Verfügung. Der Behandlungsraum befindet sich neben der Notfallaufnahme im St. Georg Klinikum Eisenach.

Lebensbedrohliche Notfälle werden in der Notfallaufnahme behandelt. Notruf 112!